Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!

Häufig gestellte Fragen und Dokumentation

AIDA64 Business
1.Ist es notwendig, AIDA64 auf allen Workstations im Netzwerk zu installieren, um alle Computer im Netzwerk zu überwachen?

Eine flächendeckende Installation von AIDA64 ist nicht erforderlich und wird auch nicht empfohlen. Stattdessen kann man die AIDA64 Dateien auf einen Dateiserver in einem freigegebenen Ordner kopieren, somit haben alle Nutzer Zugriff darauf. AIDA64 kann dann von jedem Computer aus mit einer Verknüpfung gestartet werden:

\\Server\share\aida64folder\aida64.exe

Im nächsten Schritt könnte die Befehlszeile mit Netzwerk-Audit-Optionen erweitert werden, so kann ein Anmeldeskript für die Nutzer hinzugefügt werden, das bei der Anmeldung jeden Nutzers ausgeführt wird.

Beispiel: \\Server\share\aida64folder\aida64.exe /R \\server\share\reportsfolder\$HOSTNAME /audit /CSV /SAFE /SILENT

Eine vollständige Liste der Kommandozeilen-Optionen mit Erklärungen ist im AIDA64 Handbuch zu finden.

2.Durch die Verwendung von entweder Fernzugriff/Remote Überwachung, Fernbedienung, Remote System Informationen oder im Bericht/Bericht Assistent über Fernzugriff, erscheint folgende Fehlermeldung: "Fehler 10061: Verbindung verweigert". Wie ist das zu lösen?

Es ist nicht möglich, sich auf Remote-Computer(n) einzuwählen, ohne dass AIDA64 auf dem lokalen und dem Remote-Computer(n) läuft. Eine Installation ist nicht zwingend, aber zumindest sollte AIDA64 automatisch von den Benutzern im Anmeldeskript mit einer Kommandozeile gestartet werden:

\\Server\share\aida64folder\aida64.exe /ACCEPTBG /SAFE /SILENT

Die /ACCEPTBG Kommandozeilen-Option aktiviert automatisch das Hauptmenü / Fernzugriff / Eingehende Verbindungen entfernter Computer zulassen und Eigenschaften, die die Verbindungen von Remote-Computern ermöglichen.

3.AIDA64 scheint auf ein paar Computern während des Netzwerk Audit-Prozesses zu sperren (oder BSOD zu verursachen). Wie vermeidet man den Crash?
Die /SAFE Befehlszeilenoption kann zum deaktivieren mehrerer AIDA64 Low-Level-Funktionen genutzt werden - in den meisten Fällen können so alle Probleme beseitigt werden. Alternativ kann die /SAFEST Befehlszeilenoption dazu genützt werden, alle AIDA64 Low-Level-Funktionen zu deaktivieren.
4.Während des Netzwerk-Audit-Prozesses gelingt es einigen Computern nicht die Berichte an die SQL-Datenbank zu übermitteln. Wie löst man das Problem?
In den meisten Fällen enthält die generierte .ADO-Datei Informationen über das Problem. Im Falle einer unpassenden MDAC-Version, sollte der MDAC (Microsoft Data Access Components) auf die neueste Version aktualisiert werden. MDAC 2.81 steht zum Download zur Verfügung.
5.Ist es möglich mit AIDA64 spezielle Informationen der Windows-Registry, in eine Text Datei, eine INI-Datei oder eine Umgebungsvariable zu speichern?
Die Aufgabe der benutzerdefinierten Variablen ist es genau das zu tun. Dies kann im Hauptmenü konfiguriert werden: Datei / Einstellungen / Übersicht - am Ende der Seite.
6.Ist es möglich AIDA64 völlig versteckt auszuführen?

Die /SILENT Kommandozeilen-Option kann das AIDA64-Symbol auf der Taskleiste (auch Notification Area genannt), einschließlich der Blase die bei bestimmten Ereignissen unter Windows gezeigt wird, verstecken.
Die /ACCEPTBG und die ACCEPTMIN Kommandozeilen-Option können AIDA64 versteckt im Hintergrund starten und im Arbeitsspeicher behalten, um auf eine eingehende Remote-Verbindung zu warten.

7.Ist es möglich aus dem Komma-Trennzeichen der CSV-Berichte ein anderes Symbol zu verwenden?

Das ist mit AIDA64 leider nicht möglich.

8.Ist es möglich, Berichte automatisch mit Kommandozeilen-Optionen zu erstellen?

AIDA64 Business, AIDA64 Network Audit und AIDA64 Engineer unterstützen Kommandozeilen-Optionen. Eine Liste von ihnen können im Hauptmenü gefunden werden /Hilfe/Befehlszeilenoptionen. Eine vollständige Liste der Kommandozeilen-Optionen mit Erklärungen ist im AIDA64 Handbuch zu finden. Mit Befehlszeilenoptionen ist es möglich, Berichte mit benutzerdefiniertem Layout in einem der unterstützten Formate zu erstellen.

Erstellte Berichte können als Datei gespeichert werden, in ein einer SQL-Datenbank abgelegt werden (ausgenommen AIDA64 Engineer), per E-Mail versandt oder auf einen FTP-Server hochgeladen werden.

9.Beim Start von AIDA64 stürzt der Computer ab, während "Scanning PCI-Geräte" angezeigt wird. Wie kann das vermieden werden?

Erstellen Sie eine neue Textdatei (z.B. mit Notepad) in den Ordner AIDA64, nennen Sie sie: "AIDA64.INI ".

Schreiben Sie die folgenden 2 Zeilen in die neue Datei:

[Generic]
LowLevelPCI = 0

10.Andere Programme (z.B. CoreTemp, HWMonitor) zeigen andere Core-Temperaturen an als AIDA64. Ist es möglich die Core-Temperatur einer Intel CPU so zu regeln, dass die Werte mit anderen Programmen ident sind?

Moderne Intel-Prozessoren verwenden DTS On-Die Temperaturmessdioden, um eine Kerntemperatur-Messung bereitzustellen. AIDA64 entspricht in vollem Umfang den neuesten Intel DTS Daten, und nutzt die TJMax Daten von Intel. Mit den gemessenen DTS Core Diode Temperaturen ist in Relation zu einem TJMax Temperatur-Wert, der für ein bestimmtes CPU-Modell & Stepping steht. Durch die Anpassung von TJMax, ist es möglich, die gemessene Kerntemperatur in beide Richtungen einzustellen.

Der TJMax Wert den AIDA64 verwendet, kann im Hauptmenü / Datei / Einstellungen / Hardware Überwachung geändert werden.

11.Was ist die MCP Temperatur? Ist es normal, dass sie über 80 Grad Celsius liegt?
MCP (oder Media and Communications Processor)  ist ein Teil der nVIDIA Chipsätze und steht für "Media- and Communicationprocessor". Dabei handelt es sich um einen Komponenten, der entworfen wurde um bei sehr hohen Temperaturen betrieben zu werden. 80-90 Celsius ist die normale Betriebstemperatur für MCPs.
12.Kann AIDA64 den Microsoft Office Lizenzschlüssel finden?

AIDA64 kann die Lizenzschlüssel folgender Office Versionen anzeigen: Office XP, Office 2003, Office 2007 und Office 2010.

Da Office 2013 seinen Lizenzschlüssel nicht auf dem Rechner vor Ort speichert – selbst wenn Sie die Software online kaufen und herunterladen, werden die Lizenzschlüssel nicht zur Verfügung gestellt – kann AIDA64 nicht den echten Produktschlüssel anzeigen. Der Code, der in AIDA64 dargestellt wird, kann jedoch verwendet werden, um einmalig die gekaufte Lizenz zu identifizieren, auch wenn Sie damit die Office Suite nicht installieren können.

13.Welche Bericht-Formate werden von den AIDA64 Produkten unterstützt?

AIDA64 Business und AIDA64 Network Audit unterstützen Standard-Text, HTML, MHTML (HTML mit Bildern), XML, CSV, MIF (für Microsoft SMS), INI Berichte und direktes Einfügen von Berichten in SQL-Datenbanken.

AIDA64 Extreme und AIDA64 Engineer unterstützen nur Standard-Text, HTML und MHTML Bericht-Formate.

14.Ist es möglich, AIDA64 ohne Installation zu verwenden?

AIDA64 ist auch als ZIP-Paket erhältlich, das einfach in einen leeren Ordner extrahiert werden kann. Somit ist keine Installation erforderlich.

Verwendet man AIDA64 Network Audit oder AIDA64 Business im Netzwerk, ist eine Installation mit dem Installer nicht empfohlen. Siehe nächste Frage!

15.Ist es möglich, Debug-Informationen aus Berichten zu entfernen?

Die Optionen zum Aktivieren/Deaktivieren von Debug-Informationen, Kopfzeile, Fußzeile befinden sich im Hauptmenü /Datei/Einstellungen/Bericht.

16.Ist es möglich, AIDA64 auf einer CD-ROM, DVD, Blu-Ray Disc oder einem Flash-Laufwerk zu starten?
Diese Funktionalität wird voll unterstützt. AIDA64-Dateien können einfach aus dem ZIP-Paket extrahiert werden und auf eine CD / DVD /  gebrannt oder auf ein Flash-Laufwerk kopiert und von dort gestartet werden.
17.Warum wird die Information durch den Computer / die DMI Seite ungenau?

Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der DMI-Informationen hängt vom Hersteller des Motherboards oder des Computers (bei Markencomputern) ab. Da die Anbieter sich nicht die Zeit nehmen die Zellen in der DMI-Tabelle richtig auszufüllen, lesen alle Anwendungen aus der DMI die selben, falschen Informationen aus. Das ist nicht ein Fehler von AIDA64.

18.Ist es möglich, AIDA64 auf eienem 64-Bit Windows-System basierend auf 64-Bit AMD Opteron, AMD Phenom, Intel Core 2, Intel Core i3/i5/i7, Intel Xeon-Prozessoren zu nützen?
AIDA64 bietet volle Unterstützung für 64-Bit-Systeme, einschließlich 64-Bit-Versionen und allen möglichen Benchmark-Methoden. Benchmarks sind abwärts kompatibel bis hin zu älteren 32-Bit-Prozessoren.
19.Unterstützt AIDA64 Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 oder Windows PE?

AIDA64 bietet volle Unterstützung für alle aktuellen 32 - und 64-Bit-PC-Windows-Systeme, darunter Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows XP 64-Bit Edition, Windows XP x64 Edition, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 és Windows PE.

20.Gibt es eine AIDA64 Version die unter DOS, OS X, Linux oder UNIX läuft?

AIDA64 unterstützt ausschließlich Microsoft Windows-Systeme.

Für die Business Versionen von ADIA64 wurde aber eine Linux-Erweiterung entwickelt, mit deren Hilfe die Systemadministratoren die für die Berichte erforderlichen Daten über die Linux- Rechner ebenfalls einholen können. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

21.Wie bestimmt man die Firmware-Version von optischen Laufwerken und Festplatten?

Die Firmware-Version von optischen Laufwerken und SCSI-Festplatten wird auf der Datenträger / ASPI-Seite angezeigt. Die Firmware Version der ATA-und SATA-Festplatten wird auf der Datenträger / ATA-Seite angezeigt.

22.Was bedeutet die angezeigte "Aux"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

Es gibt kein einheitliches Layout für einen Temperatursensor, so dass die "Aux"-Temperatur die Temperatur der CPU oder des Motherboards anzeigen könnte, oder vielleicht einen nicht verbundenen Draht des Sensorchips, somit könnte es einen gefälschten Wert anzeigen.

23.Was bedeutet die angezeigte "CPU-Diode"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

"CPU Temperatur" ist die Temperatur rund um den CPU-Sockel gemessen, während "CPU-Diode"-Temperatur die Temperatur des CPU-Kerns anzeigt.

24.Die Temperatur-, Spannungs- oder Lüfterdrehzahl Werte auf der Computer / Sensoren Seite sind ungenau. Zum Beispiel wird eine gefälschte "Aux"-Temperatur mit einem irrealen Wert angezeigt, oder die CPU und Mainboard Temperaturen sind vertauscht, oder das-5V oder 12V-Zeilen-Display zeigt einen komplett unmöglichen Wert an. Wie kann man die Sensor-Werte genauer erheben?

Leider gibt es keinen Standard für Sensor Chip Register Layouts, daher kann das von AIDA64 verwendete Register Layout in manchen Fällen ungenau sein.

Bitte kontaktieren Sie uns in solchen Fällen über das AIDA64 Forum, unter dem "Hardware Monitoring" Topic. Vergessen Sie bitte nicht beim Eröffnen eines neuen Themas, die Versionsnummer Ihrer AIDA64 Installation und das Modell Ihres Motherboards anzugeben und fügen Sie bitte auch den gesamten Inhalt Ihrer Computer / Sensoren Seite ein.

25.Was ist die maximale Betriebstemperatur für eine CPU, Mainboard, Grafikkarte oder Festplatte?

Die meisten modernen Prozessoren funktionieren am besten wenn sie unter 70 Grad Celsius laufen, werden aber unter 80-90 Grad Celsius nicht ausfallen oder brechen. Moderne Intel-Prozessoren benutzen eine spezielle Hardware-Logik, um eine Überhitzung zu verhindern: Sie drosseln sich selbst um materielle Schäden zu vermeiden und sie fahren den Computer automatisch herunter, wenn sie selbst nach der Drosselung der CPU immer noch zu heiß sind.

Die meisten Motherboards funktionieren stabil wenn die Temperatur unter 50 Grad Celsius liegt, materieller Schaden wird in der Regel bis zu einer Temperatur von 60 Grad Celsius nicht auftreten.

Moderne Grafikkarten-GPUs können bis auf 100-110 Grad Celsius arbeiten, der Video-Treiber hat dabei einen Überhitzungsschutz implementiert.

Die meisten Festplatten arbeiten am besten bei einer Betriebstemperatur unter 50 Grad Celsius und sie sind darauf ausgelegt unter 60 Grad Celsius stabil zu arbeiten. Die Datensicherheit auf Festplatten ist über 60 Grad Celsius nicht gewährleistet.

26.Ist es möglich, SMART-Informationen für eine externe Festplatte (z.B. WD MyBook) anzuzeigen, oder für eine Festplatte die sich in einem externen Festplattengehäuse befindet?
Nicht alle USB-, eSATA-oder FireWire Festplattengehäuse unterstützen die SMART Ausgabe. Aber von denjenigen, die die Umsetzung dieses Features anbieten, unterstützt AIDA64 die meisten. Im Fall dass Sie eine finden, die von einer anderen Überwachungs-Sofware angeboten wird aber nicht von AIDA64 (wie z.B.Sentinel), kontaktieren Sie uns bitte (über das AIDA64 Forum unter "Hardware Monitoring).
27.Ist es möglich SMART-Informationen für RAID-Aufstellungen anzuzeigen?

SMART-Informationen für RAID gekoppelte Laufwerke können für 3ware, Areca, HighPoint RocketRAID 26xx. Intel, JMicron und LSI MegaIDE RAID-Controller angezeigt werden.

Andere RAID-Controller haben entweder keinen Treiber, der die SMART Anzeige ermöglicht, oder sie werden nicht von AIDA64 unterstützt.

28.Mein Virenscanner hat eine potentiell gefährliche Datei erkannt, die zu AIDA64 gehört. Ist es möglich, dass AIDA64 durch einen Virus, Trojaner oder Adware infiziert ist?

Wir scannen alle AIDA64 Dateien, die wir auf unsere Website hochladen, auf Viren und andere Malware. Unsere Dateien sind 100% frei von Malware oder Adware.

Im Fall, dass eine Sicherheitslösung beim Scannen von AIDA64 Dateien Alarm schlägt, ist es ratsam AIDA64 vom Computer zu entfernen und die neueste Version des Programms von unserer Website herunterzuladen (www.aida64.de). Es ist ebenfalls wichtig, die Sicherheits-Software auf dem neuesten Stand zu halten, da es bereits zahlreiche Fälle gegeben hat, bei denen Antivirus-Programme einen Fehlalarm bei AIDA64 Dateien ausgelöst haben.

29.Was ist der Unterschied zwischen AIDA64 Extreme und AIDA64 Business?

Diese beiden Produkte wurden für verschiedene Kunden konzipiert. AIDA64 ist für Geschäftskunden und bietet dementsprechende Funktionen, die unter Berücksichtigung der Belange und Bedürfnissen von Firmen und Unternehmen entwickelt wurden, wohingegen AIDA64 Extreme für private Nutzer konzipiert ist.

AIDA64 Extreme ist ein Systeminformations- und  Diagnose-Tool, das äußerst detaillierte Informationen sowohl über Hardware als auch die installierte Software bietet, die Leistung des Rechners misst, beim Overclocking unterstützt und hilft, Probleme zu diagnostizieren.

AIDA64 Business ist unser Flaggschiff, das neben all den Funktionalitäten von AIDA64 Extreme auch einzigartige Funktionen wie z. B. Netzwerk-Inventarisierung, Fernsteuerung und SQL-Datenbank-Unterstützung anbietet.

Weitere Informationen zu den Funktionen, die die verschiedenen AIDA64-Versionen anbieten, entnehmen Sie bitte dieser Produktvergleichstabelle.

30.Was ist der Unterschied zwischen AIDA64 Business und AIDA64 Engineer?

AIDA64 Business ist die umfassendste Version in der Produktpalette, die, zusätzlich zu allen Features, die bei AIDA64 Engineer verfügbar sind, automatisierte Netzwerkinventarisierung, Fernsteuerung, Remote-Systeminformation und SQL-Datenbankverbindung enthält. Über diese Lizenz kann diese Version in einem Unternehmen auf mehreren PCs verwendet werden.

Zu den wichtigsten Merkmalen von AIDA64 Engineer zählen präzise und detaillierte Systeminformationen, Benchmarking, Hardwarediagnose und Sensorüberwachung. Diese Lizenz ist nicht an ein Netzwerk von Computern gebunden, jedoch an eine Person (Techniker). Diese Lizenz kann auf einer unbegrenzten Anzahl von Computern, jedoch nur von einem einzelnen Techniker benutzt werden.

Weitere Informationen zu den Funktionen, die die verschiedenen AIDA64-Versionen anbieten, entnehmen Sie bitte dieser Produktvergleichstabelle.

31.Beide Produkte zielen auf Geschäftskunden ab, was ist aber der Unterschied zwischen AIDA64 Business und AIDA64 Network Audit?

AIDA64 Business ist das umfassendste Produkt im Portfolio und beinhaltet alle Funktionalitäten, die bei Extreme, Engineer und Network Audit zu finden sind. Network Audit wurde anderseits speziell für jene Geschäftskunden entwickelt, die nach einer geeigneten Hardware- und Software-Inventarisierungslösung suchen und keine anderen AIDA64 Merkmale benötigen. Sie unterstützt einige der Funktionalitäten nicht, die es in den anderen AIDA64-Versionen gibt, wie z. B. Fernsteuerung und Fernüberwachung sowie Hardware-Diagnostik und Benchmarks.

Weitere Informationen zu den Funktionen, die die verschiedenen AIDA64-Versionen anbieten, entnehmen Sie bitte dieser Produktvergleichstabelle.

32.Beim Starten von AIDA64 unter Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 zeigt der Programmkompatibilitäts-Assistent eine Warnmeldung wegen Kompatibilitätsproblemen mit der AIDA64Driver.sys Datei. Ist es möglich, dieses Problem zu beheben?
AIDA64 Releases bis v3.00 sind nicht kompatibel mit Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2. Diese Betriebssysteme erfordern mindestens eine Version von AIDA64 ab v3.20.
33.Wird OpenCL-Benchmarking von Windows 8.1 und vom Windows Server 2012 R2 unterstützt?

Ja, solange die Grafikkartentreiber ordnungsgemäß installiert wurden.

34.Verwenden die AIDA64 GPGPU-Benchmarks vektorisierte Datentypen und Unrolling-Techniken, um die Leistung zu optimieren bzw. zu verbessern?
Ja, sowohl als auch, um die Aufgabe der OpenCL Compiler etwas zu vereinfachen. Zudem kann der OpenCL Compiler noch zusätzliche Optimierungen anwenden, wie z. B. weiteres Unrolling, aber das hängt ganz vom OpenCL Compiler ab.
35.Beim Intel Core i7 „Haswell“ Prozessor erreicht der Prozessor wesentlich bessere Ergebnisse bei den GPGPU-Benchmarks als die Intel HD Graphics 4600 „GT2“ Grafikkarte. Wie ist das möglich?

Die AIDA64 CPU-Benchmarks sind äußerst für Haswell und alle anderen modernen Prozessor-Architekturen optimiert und sie verwenden alle verfügbaren Befehlssatzerweiterungen wie z. B. SSE, AVX, AVX2, FMA oder XOP sowie die Vorteile der Vektorisierung.

Mit FMA und AVX2 kann ein Quad-Core-Haswell x86/x64 Teil in der Tat eine sehr hohe Rechnerleistung erbringen, die die Leistung von GT2 iGPU übertrifft. Es ist jedoch viel einfacher, solche optimierten Codes für eine iGPU in OpenCL als für den CPU, der einen Maschinen-Code-Generator oder ein x86/x64 Bauteil verwendet, zu schreiben.

36.Wird der OpenCL-fähige VIA Chipsatz (VX11) durch das GPGPU-Benchmark-Modul unterstützt?

Nein, weil es im Moment keinen stabilen OpenCL Compiler und OpenCL Treiber für VIA Chipsätze bzw. Prozessoren gibt.

37.Auf einigen Computern wird AIDA64, vom Logon Script gestartet, erst 5 Minuten nach dem Anmelden des Benutzers ausgeführt. Was ist das Problem?
Ab Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 werden Logon Scripts mit einer Verzögerung von 5 Minuten nach dem Einloggen des Benutzers ausgeführt. Wenn Sie den Logon Script ohne Verzögerung starten wollen, müssen Sie dieses Feature unter Computerkonfiguration / Richtlinien / Administrative Vorlagen / System / Gruppenrichtlinie / Anmeldeskriptverzögerung konfigurieren.
38.Unterstützen GPGPU-Benchmarks OpenCL 2.0 und HSA auf AMD Kaveri Systemen?

Ja, ausgenommen der Speicher-Benchmarks.

Im Moment funktionieren Speicher-Benchmarks nicht mit HSA, weil die aktuelle AMD HSA Implementierung noch nicht die Verwendung des Gerätespeichers unterstützt, sondern stattdessen automatisch davon ausgeht, dass die verteilten Speicherblöcke zwischen CPU und GPU geteilt werden. Sobald die AMD OpenCL 2.0 und HSA Implementation fortgeschrittener ist, werden diese Probleme behoben.

39.Wird die neuste Generation von dGPUs, wie z. B. AMD Radeon R9 290/290X, NVIDIA GeForce GTX Titan und GTX 780 durch die GPGPU-Benchmarks unterstützt?

Ja, aber nicht jene dGPUs, wo Clock Boosting und/oder Throttling verwendet wird. Es ist sehr wichtig, zu entscheiden, ob Sie die absolut mögliche Leistung oder die Durchschnittleistung messen möchten. Wenn Sie die maximale Leistung kennen möchten, müssen Sie die AIDA64 GPGPU-Benchmarks starten, wenn die Grafikkarte kühl ist. Bitte achten Sie noch darauf, dass die Grenze betreffend Leistungsaufnahme auf niedrig gestellt ist (AMD PowerControl). Wenn Sie an der Durchschnittsleitung interessiert sind, müssen die Sie CPU-Benchmarks deaktivieren und mindestens 10 Grafikkarten-Benchmarks fortlaufend aktivieren, sodass die Grafikkarte sich aufheizt.

40.Ist es möglich, die Leistung von OpenCL CPU-Geräte mit der AIDA64 GPGPU-Benchmark zu messen?

Nein, im Moment wird das nicht unterstützt, weil OpenCL CPU-Treiber einfach nicht geeignet sind für eine angemessene Benchmarking. Sie führen Programmcodes viel langsamer aus als native x86/x64 Maschinencodes oder Multi-Thread C++ Codes.

41.Wenn ich den gekauften Lizenzschlüssel bzw. den Lizenzschlüssel für die Testversion eingebe, der über das EXE Paket installiert wird, kann ich diesen nicht aktivieren. Was kann ich tun?
Sobald aktiviert, erstellt AIDA64 eine Datei mit der Bezeichnung pkey.txt, in der es den verschlüsselten Lizenzschlüssel speichert. Wenn Sie die Software nicht als Administrator laufen lassen, kann diese Datei nicht erstellt werden. Lassen Sie AIDA64 mit Administratorenrechten laufen oder verwenden Sie das portable ZIP-Paket.
AIDA64 Network Audit
1.Ist es notwendig, AIDA64 auf allen Workstations im Netzwerk zu installieren, um alle Computer im Netzwerk zu überwachen?

Eine flächendeckende Installation von AIDA64 ist nicht erforderlich und wird auch nicht empfohlen. Stattdessen kann man die AIDA64 Dateien auf einen Dateiserver in einem freigegebenen Ordner kopieren, somit haben alle Nutzer Zugriff darauf. AIDA64 kann dann von jedem Computer aus mit einer Verknüpfung gestartet werden:

\\Server\share\aida64folder\aida64.exe

Im nächsten Schritt könnte die Befehlszeile mit Netzwerk-Audit-Optionen erweitert werden, so kann ein Anmeldeskript für die Nutzer hinzugefügt werden, das bei der Anmeldung jeden Nutzers ausgeführt wird.

Beispiel: \\Server\share\aida64folder\aida64.exe /R \\server\share\reportsfolder\$HOSTNAME /audit /CSV /SAFE /SILENT

Eine vollständige Liste der Kommandozeilen-Optionen mit Erklärungen ist im AIDA64 Handbuch zu finden.

2.AIDA64 scheint auf ein paar Computern während des Netzwerk Audit-Prozesses zu sperren (oder BSOD zu verursachen). Wie vermeidet man den Crash?
Die /SAFE Befehlszeilenoption kann zum deaktivieren mehrerer AIDA64 Low-Level-Funktionen genutzt werden - in den meisten Fällen können so alle Probleme beseitigt werden. Alternativ kann die /SAFEST Befehlszeilenoption dazu genützt werden, alle AIDA64 Low-Level-Funktionen zu deaktivieren.
3.Während des Netzwerk-Audit-Prozesses gelingt es einigen Computern nicht die Berichte an die SQL-Datenbank zu übermitteln. Wie löst man das Problem?
In den meisten Fällen enthält die generierte .ADO-Datei Informationen über das Problem. Im Falle einer unpassenden MDAC-Version, sollte der MDAC (Microsoft Data Access Components) auf die neueste Version aktualisiert werden. MDAC 2.81 steht zum Download zur Verfügung.
4.Ist es möglich mit AIDA64 spezielle Informationen der Windows-Registry, in eine Text Datei, eine INI-Datei oder eine Umgebungsvariable zu speichern?
Die Aufgabe der benutzerdefinierten Variablen ist es genau das zu tun. Dies kann im Hauptmenü konfiguriert werden: Datei / Einstellungen / Übersicht - am Ende der Seite.
5.Ist es möglich AIDA64 völlig versteckt auszuführen?

Die /SILENT Kommandozeilen-Option kann das AIDA64-Symbol auf der Taskleiste (auch Notification Area genannt), einschließlich der Blase die bei bestimmten Ereignissen unter Windows gezeigt wird, verstecken.
Die /ACCEPTBG und die ACCEPTMIN Kommandozeilen-Option können AIDA64 versteckt im Hintergrund starten und im Arbeitsspeicher behalten, um auf eine eingehende Remote-Verbindung zu warten.

6.Ist es möglich aus dem Komma-Trennzeichen der CSV-Berichte ein anderes Symbol zu verwenden?

Das ist mit AIDA64 leider nicht möglich.

7.Ist es möglich, Berichte automatisch mit Kommandozeilen-Optionen zu erstellen?

AIDA64 Business, AIDA64 Network Audit und AIDA64 Engineer unterstützen Kommandozeilen-Optionen. Eine Liste von ihnen können im Hauptmenü gefunden werden /Hilfe/Befehlszeilenoptionen. Eine vollständige Liste der Kommandozeilen-Optionen mit Erklärungen ist im AIDA64 Handbuch zu finden. Mit Befehlszeilenoptionen ist es möglich, Berichte mit benutzerdefiniertem Layout in einem der unterstützten Formate zu erstellen.

Erstellte Berichte können als Datei gespeichert werden, in ein einer SQL-Datenbank abgelegt werden (ausgenommen AIDA64 Engineer), per E-Mail versandt oder auf einen FTP-Server hochgeladen werden.

8.Beim Start von AIDA64 stürzt der Computer ab, während "Scanning PCI-Geräte" angezeigt wird. Wie kann das vermieden werden?

Erstellen Sie eine neue Textdatei (z.B. mit Notepad) in den Ordner AIDA64, nennen Sie sie: "AIDA64.INI ".

Schreiben Sie die folgenden 2 Zeilen in die neue Datei:

[Generic]
LowLevelPCI = 0

9.Kann AIDA64 den Microsoft Office Lizenzschlüssel finden?

AIDA64 kann die Lizenzschlüssel folgender Office Versionen anzeigen: Office XP, Office 2003, Office 2007 und Office 2010.

Da Office 2013 seinen Lizenzschlüssel nicht auf dem Rechner vor Ort speichert – selbst wenn Sie die Software online kaufen und herunterladen, werden die Lizenzschlüssel nicht zur Verfügung gestellt – kann AIDA64 nicht den echten Produktschlüssel anzeigen. Der Code, der in AIDA64 dargestellt wird, kann jedoch verwendet werden, um einmalig die gekaufte Lizenz zu identifizieren, auch wenn Sie damit die Office Suite nicht installieren können.

10.Welche Bericht-Formate werden von den AIDA64 Produkten unterstützt?

AIDA64 Business und AIDA64 Network Audit unterstützen Standard-Text, HTML, MHTML (HTML mit Bildern), XML, CSV, MIF (für Microsoft SMS), INI Berichte und direktes Einfügen von Berichten in SQL-Datenbanken.

AIDA64 Extreme und AIDA64 Engineer unterstützen nur Standard-Text, HTML und MHTML Bericht-Formate.

11.Ist es möglich, AIDA64 ohne Installation zu verwenden?

AIDA64 ist auch als ZIP-Paket erhältlich, das einfach in einen leeren Ordner extrahiert werden kann. Somit ist keine Installation erforderlich.

Verwendet man AIDA64 Network Audit oder AIDA64 Business im Netzwerk, ist eine Installation mit dem Installer nicht empfohlen. Siehe nächste Frage!

12.Ist es möglich, Debug-Informationen aus Berichten zu entfernen?

Die Optionen zum Aktivieren/Deaktivieren von Debug-Informationen, Kopfzeile, Fußzeile befinden sich im Hauptmenü /Datei/Einstellungen/Bericht.

13.Ist es möglich, AIDA64 auf einer CD-ROM, DVD, Blu-Ray Disc oder einem Flash-Laufwerk zu starten?
Diese Funktionalität wird voll unterstützt. AIDA64-Dateien können einfach aus dem ZIP-Paket extrahiert werden und auf eine CD / DVD /  gebrannt oder auf ein Flash-Laufwerk kopiert und von dort gestartet werden.
14.Warum wird die Information durch den Computer / die DMI Seite ungenau?

Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der DMI-Informationen hängt vom Hersteller des Motherboards oder des Computers (bei Markencomputern) ab. Da die Anbieter sich nicht die Zeit nehmen die Zellen in der DMI-Tabelle richtig auszufüllen, lesen alle Anwendungen aus der DMI die selben, falschen Informationen aus. Das ist nicht ein Fehler von AIDA64.

15.Ist es möglich, AIDA64 auf eienem 64-Bit Windows-System basierend auf 64-Bit AMD Opteron, AMD Phenom, Intel Core 2, Intel Core i3/i5/i7, Intel Xeon-Prozessoren zu nützen?
AIDA64 bietet volle Unterstützung für 64-Bit-Systeme, einschließlich 64-Bit-Versionen und allen möglichen Benchmark-Methoden. Benchmarks sind abwärts kompatibel bis hin zu älteren 32-Bit-Prozessoren.
16.Unterstützt AIDA64 Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 oder Windows PE?

AIDA64 bietet volle Unterstützung für alle aktuellen 32 - und 64-Bit-PC-Windows-Systeme, darunter Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows XP 64-Bit Edition, Windows XP x64 Edition, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 és Windows PE.

17.Gibt es eine AIDA64 Version die unter DOS, OS X, Linux oder UNIX läuft?

AIDA64 unterstützt ausschließlich Microsoft Windows-Systeme.

Für die Business Versionen von ADIA64 wurde aber eine Linux-Erweiterung entwickelt, mit deren Hilfe die Systemadministratoren die für die Berichte erforderlichen Daten über die Linux- Rechner ebenfalls einholen können. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

18.Wie bestimmt man die Firmware-Version von optischen Laufwerken und Festplatten?

Die Firmware-Version von optischen Laufwerken und SCSI-Festplatten wird auf der Datenträger / ASPI-Seite angezeigt. Die Firmware Version der ATA-und SATA-Festplatten wird auf der Datenträger / ATA-Seite angezeigt.

19.Was bedeutet die angezeigte "Aux"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

Es gibt kein einheitliches Layout für einen Temperatursensor, so dass die "Aux"-Temperatur die Temperatur der CPU oder des Motherboards anzeigen könnte, oder vielleicht einen nicht verbundenen Draht des Sensorchips, somit könnte es einen gefälschten Wert anzeigen.

20.Was bedeutet die angezeigte "CPU-Diode"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

"CPU Temperatur" ist die Temperatur rund um den CPU-Sockel gemessen, während "CPU-Diode"-Temperatur die Temperatur des CPU-Kerns anzeigt.

21.Die Temperatur-, Spannungs- oder Lüfterdrehzahl Werte auf der Computer / Sensoren Seite sind ungenau. Zum Beispiel wird eine gefälschte "Aux"-Temperatur mit einem irrealen Wert angezeigt, oder die CPU und Mainboard Temperaturen sind vertauscht, oder das-5V oder 12V-Zeilen-Display zeigt einen komplett unmöglichen Wert an. Wie kann man die Sensor-Werte genauer erheben?

Leider gibt es keinen Standard für Sensor Chip Register Layouts, daher kann das von AIDA64 verwendete Register Layout in manchen Fällen ungenau sein.

Bitte kontaktieren Sie uns in solchen Fällen über das AIDA64 Forum, unter dem "Hardware Monitoring" Topic. Vergessen Sie bitte nicht beim Eröffnen eines neuen Themas, die Versionsnummer Ihrer AIDA64 Installation und das Modell Ihres Motherboards anzugeben und fügen Sie bitte auch den gesamten Inhalt Ihrer Computer / Sensoren Seite ein.

22.Was ist die maximale Betriebstemperatur für eine CPU, Mainboard, Grafikkarte oder Festplatte?

Die meisten modernen Prozessoren funktionieren am besten wenn sie unter 70 Grad Celsius laufen, werden aber unter 80-90 Grad Celsius nicht ausfallen oder brechen. Moderne Intel-Prozessoren benutzen eine spezielle Hardware-Logik, um eine Überhitzung zu verhindern: Sie drosseln sich selbst um materielle Schäden zu vermeiden und sie fahren den Computer automatisch herunter, wenn sie selbst nach der Drosselung der CPU immer noch zu heiß sind.

Die meisten Motherboards funktionieren stabil wenn die Temperatur unter 50 Grad Celsius liegt, materieller Schaden wird in der Regel bis zu einer Temperatur von 60 Grad Celsius nicht auftreten.

Moderne Grafikkarten-GPUs können bis auf 100-110 Grad Celsius arbeiten, der Video-Treiber hat dabei einen Überhitzungsschutz implementiert.

Die meisten Festplatten arbeiten am besten bei einer Betriebstemperatur unter 50 Grad Celsius und sie sind darauf ausgelegt unter 60 Grad Celsius stabil zu arbeiten. Die Datensicherheit auf Festplatten ist über 60 Grad Celsius nicht gewährleistet.

23.Ist es möglich, SMART-Informationen für eine externe Festplatte (z.B. WD MyBook) anzuzeigen, oder für eine Festplatte die sich in einem externen Festplattengehäuse befindet?
Nicht alle USB-, eSATA-oder FireWire Festplattengehäuse unterstützen die SMART Ausgabe. Aber von denjenigen, die die Umsetzung dieses Features anbieten, unterstützt AIDA64 die meisten. Im Fall dass Sie eine finden, die von einer anderen Überwachungs-Sofware angeboten wird aber nicht von AIDA64 (wie z.B.Sentinel), kontaktieren Sie uns bitte (über das AIDA64 Forum unter "Hardware Monitoring).
24.Ist es möglich SMART-Informationen für RAID-Aufstellungen anzuzeigen?

SMART-Informationen für RAID gekoppelte Laufwerke können für 3ware, Areca, HighPoint RocketRAID 26xx. Intel, JMicron und LSI MegaIDE RAID-Controller angezeigt werden.

Andere RAID-Controller haben entweder keinen Treiber, der die SMART Anzeige ermöglicht, oder sie werden nicht von AIDA64 unterstützt.

25.Mein Virenscanner hat eine potentiell gefährliche Datei erkannt, die zu AIDA64 gehört. Ist es möglich, dass AIDA64 durch einen Virus, Trojaner oder Adware infiziert ist?

Wir scannen alle AIDA64 Dateien, die wir auf unsere Website hochladen, auf Viren und andere Malware. Unsere Dateien sind 100% frei von Malware oder Adware.

Im Fall, dass eine Sicherheitslösung beim Scannen von AIDA64 Dateien Alarm schlägt, ist es ratsam AIDA64 vom Computer zu entfernen und die neueste Version des Programms von unserer Website herunterzuladen (www.aida64.de). Es ist ebenfalls wichtig, die Sicherheits-Software auf dem neuesten Stand zu halten, da es bereits zahlreiche Fälle gegeben hat, bei denen Antivirus-Programme einen Fehlalarm bei AIDA64 Dateien ausgelöst haben.

26.Beide Produkte zielen auf Geschäftskunden ab, was ist aber der Unterschied zwischen AIDA64 Business und AIDA64 Network Audit?

AIDA64 Business ist das umfassendste Produkt im Portfolio und beinhaltet alle Funktionalitäten, die bei Extreme, Engineer und Network Audit zu finden sind. Network Audit wurde anderseits speziell für jene Geschäftskunden entwickelt, die nach einer geeigneten Hardware- und Software-Inventarisierungslösung suchen und keine anderen AIDA64 Merkmale benötigen. Sie unterstützt einige der Funktionalitäten nicht, die es in den anderen AIDA64-Versionen gibt, wie z. B. Fernsteuerung und Fernüberwachung sowie Hardware-Diagnostik und Benchmarks.

Weitere Informationen zu den Funktionen, die die verschiedenen AIDA64-Versionen anbieten, entnehmen Sie bitte dieser Produktvergleichstabelle.

27.Beim Starten von AIDA64 unter Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 zeigt der Programmkompatibilitäts-Assistent eine Warnmeldung wegen Kompatibilitätsproblemen mit der AIDA64Driver.sys Datei. Ist es möglich, dieses Problem zu beheben?
AIDA64 Releases bis v3.00 sind nicht kompatibel mit Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2. Diese Betriebssysteme erfordern mindestens eine Version von AIDA64 ab v3.20.
28.Auf einigen Computern wird AIDA64, vom Logon Script gestartet, erst 5 Minuten nach dem Anmelden des Benutzers ausgeführt. Was ist das Problem?
Ab Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 werden Logon Scripts mit einer Verzögerung von 5 Minuten nach dem Einloggen des Benutzers ausgeführt. Wenn Sie den Logon Script ohne Verzögerung starten wollen, müssen Sie dieses Feature unter Computerkonfiguration / Richtlinien / Administrative Vorlagen / System / Gruppenrichtlinie / Anmeldeskriptverzögerung konfigurieren.
29.Wenn ich den gekauften Lizenzschlüssel bzw. den Lizenzschlüssel für die Testversion eingebe, der über das EXE Paket installiert wird, kann ich diesen nicht aktivieren. Was kann ich tun?
Sobald aktiviert, erstellt AIDA64 eine Datei mit der Bezeichnung pkey.txt, in der es den verschlüsselten Lizenzschlüssel speichert. Wenn Sie die Software nicht als Administrator laufen lassen, kann diese Datei nicht erstellt werden. Lassen Sie AIDA64 mit Administratorenrechten laufen oder verwenden Sie das portable ZIP-Paket.
AIDA64 Engineer
1.Ist es möglich, Berichte automatisch mit Kommandozeilen-Optionen zu erstellen?

AIDA64 Business, AIDA64 Network Audit und AIDA64 Engineer unterstützen Kommandozeilen-Optionen. Eine Liste von ihnen können im Hauptmenü gefunden werden /Hilfe/Befehlszeilenoptionen. Eine vollständige Liste der Kommandozeilen-Optionen mit Erklärungen ist im AIDA64 Handbuch zu finden. Mit Befehlszeilenoptionen ist es möglich, Berichte mit benutzerdefiniertem Layout in einem der unterstützten Formate zu erstellen.

Erstellte Berichte können als Datei gespeichert werden, in ein einer SQL-Datenbank abgelegt werden (ausgenommen AIDA64 Engineer), per E-Mail versandt oder auf einen FTP-Server hochgeladen werden.

2.Beim Start von AIDA64 stürzt der Computer ab, während "Scanning PCI-Geräte" angezeigt wird. Wie kann das vermieden werden?

Erstellen Sie eine neue Textdatei (z.B. mit Notepad) in den Ordner AIDA64, nennen Sie sie: "AIDA64.INI ".

Schreiben Sie die folgenden 2 Zeilen in die neue Datei:

[Generic]
LowLevelPCI = 0

3.Andere Programme (z.B. CoreTemp, HWMonitor) zeigen andere Core-Temperaturen an als AIDA64. Ist es möglich die Core-Temperatur einer Intel CPU so zu regeln, dass die Werte mit anderen Programmen ident sind?

Moderne Intel-Prozessoren verwenden DTS On-Die Temperaturmessdioden, um eine Kerntemperatur-Messung bereitzustellen. AIDA64 entspricht in vollem Umfang den neuesten Intel DTS Daten, und nutzt die TJMax Daten von Intel. Mit den gemessenen DTS Core Diode Temperaturen ist in Relation zu einem TJMax Temperatur-Wert, der für ein bestimmtes CPU-Modell & Stepping steht. Durch die Anpassung von TJMax, ist es möglich, die gemessene Kerntemperatur in beide Richtungen einzustellen.

Der TJMax Wert den AIDA64 verwendet, kann im Hauptmenü / Datei / Einstellungen / Hardware Überwachung geändert werden.

4.Was ist die MCP Temperatur? Ist es normal, dass sie über 80 Grad Celsius liegt?
MCP (oder Media and Communications Processor)  ist ein Teil der nVIDIA Chipsätze und steht für "Media- and Communicationprocessor". Dabei handelt es sich um einen Komponenten, der entworfen wurde um bei sehr hohen Temperaturen betrieben zu werden. 80-90 Celsius ist die normale Betriebstemperatur für MCPs.
5.Kann AIDA64 den Microsoft Office Lizenzschlüssel finden?

AIDA64 kann die Lizenzschlüssel folgender Office Versionen anzeigen: Office XP, Office 2003, Office 2007 und Office 2010.

Da Office 2013 seinen Lizenzschlüssel nicht auf dem Rechner vor Ort speichert – selbst wenn Sie die Software online kaufen und herunterladen, werden die Lizenzschlüssel nicht zur Verfügung gestellt – kann AIDA64 nicht den echten Produktschlüssel anzeigen. Der Code, der in AIDA64 dargestellt wird, kann jedoch verwendet werden, um einmalig die gekaufte Lizenz zu identifizieren, auch wenn Sie damit die Office Suite nicht installieren können.

6.Welche Bericht-Formate werden von den AIDA64 Produkten unterstützt?

AIDA64 Business und AIDA64 Network Audit unterstützen Standard-Text, HTML, MHTML (HTML mit Bildern), XML, CSV, MIF (für Microsoft SMS), INI Berichte und direktes Einfügen von Berichten in SQL-Datenbanken.

AIDA64 Extreme und AIDA64 Engineer unterstützen nur Standard-Text, HTML und MHTML Bericht-Formate.

7.Ist es möglich, AIDA64 ohne Installation zu verwenden?

AIDA64 ist auch als ZIP-Paket erhältlich, das einfach in einen leeren Ordner extrahiert werden kann. Somit ist keine Installation erforderlich.

Verwendet man AIDA64 Network Audit oder AIDA64 Business im Netzwerk, ist eine Installation mit dem Installer nicht empfohlen. Siehe nächste Frage!

8.Ist es möglich, Debug-Informationen aus Berichten zu entfernen?

Die Optionen zum Aktivieren/Deaktivieren von Debug-Informationen, Kopfzeile, Fußzeile befinden sich im Hauptmenü /Datei/Einstellungen/Bericht.

9.Ist es möglich, AIDA64 auf einer CD-ROM, DVD, Blu-Ray Disc oder einem Flash-Laufwerk zu starten?
Diese Funktionalität wird voll unterstützt. AIDA64-Dateien können einfach aus dem ZIP-Paket extrahiert werden und auf eine CD / DVD /  gebrannt oder auf ein Flash-Laufwerk kopiert und von dort gestartet werden.
10.Warum wird die Information durch den Computer / die DMI Seite ungenau?

Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der DMI-Informationen hängt vom Hersteller des Motherboards oder des Computers (bei Markencomputern) ab. Da die Anbieter sich nicht die Zeit nehmen die Zellen in der DMI-Tabelle richtig auszufüllen, lesen alle Anwendungen aus der DMI die selben, falschen Informationen aus. Das ist nicht ein Fehler von AIDA64.

11.Ist es möglich, AIDA64 auf eienem 64-Bit Windows-System basierend auf 64-Bit AMD Opteron, AMD Phenom, Intel Core 2, Intel Core i3/i5/i7, Intel Xeon-Prozessoren zu nützen?
AIDA64 bietet volle Unterstützung für 64-Bit-Systeme, einschließlich 64-Bit-Versionen und allen möglichen Benchmark-Methoden. Benchmarks sind abwärts kompatibel bis hin zu älteren 32-Bit-Prozessoren.
12.Unterstützt AIDA64 Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 oder Windows PE?

AIDA64 bietet volle Unterstützung für alle aktuellen 32 - und 64-Bit-PC-Windows-Systeme, darunter Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows XP 64-Bit Edition, Windows XP x64 Edition, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 és Windows PE.

13.Wie bestimmt man die Firmware-Version von optischen Laufwerken und Festplatten?

Die Firmware-Version von optischen Laufwerken und SCSI-Festplatten wird auf der Datenträger / ASPI-Seite angezeigt. Die Firmware Version der ATA-und SATA-Festplatten wird auf der Datenträger / ATA-Seite angezeigt.

14.Was bedeutet die angezeigte "Aux"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

Es gibt kein einheitliches Layout für einen Temperatursensor, so dass die "Aux"-Temperatur die Temperatur der CPU oder des Motherboards anzeigen könnte, oder vielleicht einen nicht verbundenen Draht des Sensorchips, somit könnte es einen gefälschten Wert anzeigen.

15.Was bedeutet die angezeigte "CPU-Diode"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

"CPU Temperatur" ist die Temperatur rund um den CPU-Sockel gemessen, während "CPU-Diode"-Temperatur die Temperatur des CPU-Kerns anzeigt.

16.Die Temperatur-, Spannungs- oder Lüfterdrehzahl Werte auf der Computer / Sensoren Seite sind ungenau. Zum Beispiel wird eine gefälschte "Aux"-Temperatur mit einem irrealen Wert angezeigt, oder die CPU und Mainboard Temperaturen sind vertauscht, oder das-5V oder 12V-Zeilen-Display zeigt einen komplett unmöglichen Wert an. Wie kann man die Sensor-Werte genauer erheben?

Leider gibt es keinen Standard für Sensor Chip Register Layouts, daher kann das von AIDA64 verwendete Register Layout in manchen Fällen ungenau sein.

Bitte kontaktieren Sie uns in solchen Fällen über das AIDA64 Forum, unter dem "Hardware Monitoring" Topic. Vergessen Sie bitte nicht beim Eröffnen eines neuen Themas, die Versionsnummer Ihrer AIDA64 Installation und das Modell Ihres Motherboards anzugeben und fügen Sie bitte auch den gesamten Inhalt Ihrer Computer / Sensoren Seite ein.

17.Was ist die maximale Betriebstemperatur für eine CPU, Mainboard, Grafikkarte oder Festplatte?

Die meisten modernen Prozessoren funktionieren am besten wenn sie unter 70 Grad Celsius laufen, werden aber unter 80-90 Grad Celsius nicht ausfallen oder brechen. Moderne Intel-Prozessoren benutzen eine spezielle Hardware-Logik, um eine Überhitzung zu verhindern: Sie drosseln sich selbst um materielle Schäden zu vermeiden und sie fahren den Computer automatisch herunter, wenn sie selbst nach der Drosselung der CPU immer noch zu heiß sind.

Die meisten Motherboards funktionieren stabil wenn die Temperatur unter 50 Grad Celsius liegt, materieller Schaden wird in der Regel bis zu einer Temperatur von 60 Grad Celsius nicht auftreten.

Moderne Grafikkarten-GPUs können bis auf 100-110 Grad Celsius arbeiten, der Video-Treiber hat dabei einen Überhitzungsschutz implementiert.

Die meisten Festplatten arbeiten am besten bei einer Betriebstemperatur unter 50 Grad Celsius und sie sind darauf ausgelegt unter 60 Grad Celsius stabil zu arbeiten. Die Datensicherheit auf Festplatten ist über 60 Grad Celsius nicht gewährleistet.

18.Ist es möglich, SMART-Informationen für eine externe Festplatte (z.B. WD MyBook) anzuzeigen, oder für eine Festplatte die sich in einem externen Festplattengehäuse befindet?
Nicht alle USB-, eSATA-oder FireWire Festplattengehäuse unterstützen die SMART Ausgabe. Aber von denjenigen, die die Umsetzung dieses Features anbieten, unterstützt AIDA64 die meisten. Im Fall dass Sie eine finden, die von einer anderen Überwachungs-Sofware angeboten wird aber nicht von AIDA64 (wie z.B.Sentinel), kontaktieren Sie uns bitte (über das AIDA64 Forum unter "Hardware Monitoring).
19.Ist es möglich SMART-Informationen für RAID-Aufstellungen anzuzeigen?

SMART-Informationen für RAID gekoppelte Laufwerke können für 3ware, Areca, HighPoint RocketRAID 26xx. Intel, JMicron und LSI MegaIDE RAID-Controller angezeigt werden.

Andere RAID-Controller haben entweder keinen Treiber, der die SMART Anzeige ermöglicht, oder sie werden nicht von AIDA64 unterstützt.

20.Mein Virenscanner hat eine potentiell gefährliche Datei erkannt, die zu AIDA64 gehört. Ist es möglich, dass AIDA64 durch einen Virus, Trojaner oder Adware infiziert ist?

Wir scannen alle AIDA64 Dateien, die wir auf unsere Website hochladen, auf Viren und andere Malware. Unsere Dateien sind 100% frei von Malware oder Adware.

Im Fall, dass eine Sicherheitslösung beim Scannen von AIDA64 Dateien Alarm schlägt, ist es ratsam AIDA64 vom Computer zu entfernen und die neueste Version des Programms von unserer Website herunterzuladen (www.aida64.de). Es ist ebenfalls wichtig, die Sicherheits-Software auf dem neuesten Stand zu halten, da es bereits zahlreiche Fälle gegeben hat, bei denen Antivirus-Programme einen Fehlalarm bei AIDA64 Dateien ausgelöst haben.

21.Was ist der Unterschied zwischen AIDA64 Business und AIDA64 Engineer?

AIDA64 Business ist die umfassendste Version in der Produktpalette, die, zusätzlich zu allen Features, die bei AIDA64 Engineer verfügbar sind, automatisierte Netzwerkinventarisierung, Fernsteuerung, Remote-Systeminformation und SQL-Datenbankverbindung enthält. Über diese Lizenz kann diese Version in einem Unternehmen auf mehreren PCs verwendet werden.

Zu den wichtigsten Merkmalen von AIDA64 Engineer zählen präzise und detaillierte Systeminformationen, Benchmarking, Hardwarediagnose und Sensorüberwachung. Diese Lizenz ist nicht an ein Netzwerk von Computern gebunden, jedoch an eine Person (Techniker). Diese Lizenz kann auf einer unbegrenzten Anzahl von Computern, jedoch nur von einem einzelnen Techniker benutzt werden.

Weitere Informationen zu den Funktionen, die die verschiedenen AIDA64-Versionen anbieten, entnehmen Sie bitte dieser Produktvergleichstabelle.

22.Beim Starten von AIDA64 unter Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 zeigt der Programmkompatibilitäts-Assistent eine Warnmeldung wegen Kompatibilitätsproblemen mit der AIDA64Driver.sys Datei. Ist es möglich, dieses Problem zu beheben?
AIDA64 Releases bis v3.00 sind nicht kompatibel mit Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2. Diese Betriebssysteme erfordern mindestens eine Version von AIDA64 ab v3.20.
23.Wird OpenCL-Benchmarking von Windows 8.1 und vom Windows Server 2012 R2 unterstützt?

Ja, solange die Grafikkartentreiber ordnungsgemäß installiert wurden.

24.Verwenden die AIDA64 GPGPU-Benchmarks vektorisierte Datentypen und Unrolling-Techniken, um die Leistung zu optimieren bzw. zu verbessern?
Ja, sowohl als auch, um die Aufgabe der OpenCL Compiler etwas zu vereinfachen. Zudem kann der OpenCL Compiler noch zusätzliche Optimierungen anwenden, wie z. B. weiteres Unrolling, aber das hängt ganz vom OpenCL Compiler ab.
25.Beim Intel Core i7 „Haswell“ Prozessor erreicht der Prozessor wesentlich bessere Ergebnisse bei den GPGPU-Benchmarks als die Intel HD Graphics 4600 „GT2“ Grafikkarte. Wie ist das möglich?

Die AIDA64 CPU-Benchmarks sind äußerst für Haswell und alle anderen modernen Prozessor-Architekturen optimiert und sie verwenden alle verfügbaren Befehlssatzerweiterungen wie z. B. SSE, AVX, AVX2, FMA oder XOP sowie die Vorteile der Vektorisierung.

Mit FMA und AVX2 kann ein Quad-Core-Haswell x86/x64 Teil in der Tat eine sehr hohe Rechnerleistung erbringen, die die Leistung von GT2 iGPU übertrifft. Es ist jedoch viel einfacher, solche optimierten Codes für eine iGPU in OpenCL als für den CPU, der einen Maschinen-Code-Generator oder ein x86/x64 Bauteil verwendet, zu schreiben.

26.Wird der OpenCL-fähige VIA Chipsatz (VX11) durch das GPGPU-Benchmark-Modul unterstützt?

Nein, weil es im Moment keinen stabilen OpenCL Compiler und OpenCL Treiber für VIA Chipsätze bzw. Prozessoren gibt.

27.Unterstützen GPGPU-Benchmarks OpenCL 2.0 und HSA auf AMD Kaveri Systemen?

Ja, ausgenommen der Speicher-Benchmarks.

Im Moment funktionieren Speicher-Benchmarks nicht mit HSA, weil die aktuelle AMD HSA Implementierung noch nicht die Verwendung des Gerätespeichers unterstützt, sondern stattdessen automatisch davon ausgeht, dass die verteilten Speicherblöcke zwischen CPU und GPU geteilt werden. Sobald die AMD OpenCL 2.0 und HSA Implementation fortgeschrittener ist, werden diese Probleme behoben.

28.Wird die neuste Generation von dGPUs, wie z. B. AMD Radeon R9 290/290X, NVIDIA GeForce GTX Titan und GTX 780 durch die GPGPU-Benchmarks unterstützt?

Ja, aber nicht jene dGPUs, wo Clock Boosting und/oder Throttling verwendet wird. Es ist sehr wichtig, zu entscheiden, ob Sie die absolut mögliche Leistung oder die Durchschnittleistung messen möchten. Wenn Sie die maximale Leistung kennen möchten, müssen Sie die AIDA64 GPGPU-Benchmarks starten, wenn die Grafikkarte kühl ist. Bitte achten Sie noch darauf, dass die Grenze betreffend Leistungsaufnahme auf niedrig gestellt ist (AMD PowerControl). Wenn Sie an der Durchschnittsleitung interessiert sind, müssen die Sie CPU-Benchmarks deaktivieren und mindestens 10 Grafikkarten-Benchmarks fortlaufend aktivieren, sodass die Grafikkarte sich aufheizt.

29.Ist es möglich, die Leistung von OpenCL CPU-Geräte mit der AIDA64 GPGPU-Benchmark zu messen?

Nein, im Moment wird das nicht unterstützt, weil OpenCL CPU-Treiber einfach nicht geeignet sind für eine angemessene Benchmarking. Sie führen Programmcodes viel langsamer aus als native x86/x64 Maschinencodes oder Multi-Thread C++ Codes.

30.Wenn ich den gekauften Lizenzschlüssel bzw. den Lizenzschlüssel für die Testversion eingebe, der über das EXE Paket installiert wird, kann ich diesen nicht aktivieren. Was kann ich tun?
Sobald aktiviert, erstellt AIDA64 eine Datei mit der Bezeichnung pkey.txt, in der es den verschlüsselten Lizenzschlüssel speichert. Wenn Sie die Software nicht als Administrator laufen lassen, kann diese Datei nicht erstellt werden. Lassen Sie AIDA64 mit Administratorenrechten laufen oder verwenden Sie das portable ZIP-Paket.
AIDA64 Extreme
1.Beim Start von AIDA64 stürzt der Computer ab, während "Scanning PCI-Geräte" angezeigt wird. Wie kann das vermieden werden?

Erstellen Sie eine neue Textdatei (z.B. mit Notepad) in den Ordner AIDA64, nennen Sie sie: "AIDA64.INI ".

Schreiben Sie die folgenden 2 Zeilen in die neue Datei:

[Generic]
LowLevelPCI = 0

2.Andere Programme (z.B. CoreTemp, HWMonitor) zeigen andere Core-Temperaturen an als AIDA64. Ist es möglich die Core-Temperatur einer Intel CPU so zu regeln, dass die Werte mit anderen Programmen ident sind?

Moderne Intel-Prozessoren verwenden DTS On-Die Temperaturmessdioden, um eine Kerntemperatur-Messung bereitzustellen. AIDA64 entspricht in vollem Umfang den neuesten Intel DTS Daten, und nutzt die TJMax Daten von Intel. Mit den gemessenen DTS Core Diode Temperaturen ist in Relation zu einem TJMax Temperatur-Wert, der für ein bestimmtes CPU-Modell & Stepping steht. Durch die Anpassung von TJMax, ist es möglich, die gemessene Kerntemperatur in beide Richtungen einzustellen.

Der TJMax Wert den AIDA64 verwendet, kann im Hauptmenü / Datei / Einstellungen / Hardware Überwachung geändert werden.

3.Was ist die MCP Temperatur? Ist es normal, dass sie über 80 Grad Celsius liegt?
MCP (oder Media and Communications Processor)  ist ein Teil der nVIDIA Chipsätze und steht für "Media- and Communicationprocessor". Dabei handelt es sich um einen Komponenten, der entworfen wurde um bei sehr hohen Temperaturen betrieben zu werden. 80-90 Celsius ist die normale Betriebstemperatur für MCPs.
4.Kann AIDA64 den Microsoft Office Lizenzschlüssel finden?

AIDA64 kann die Lizenzschlüssel folgender Office Versionen anzeigen: Office XP, Office 2003, Office 2007 und Office 2010.

Da Office 2013 seinen Lizenzschlüssel nicht auf dem Rechner vor Ort speichert – selbst wenn Sie die Software online kaufen und herunterladen, werden die Lizenzschlüssel nicht zur Verfügung gestellt – kann AIDA64 nicht den echten Produktschlüssel anzeigen. Der Code, der in AIDA64 dargestellt wird, kann jedoch verwendet werden, um einmalig die gekaufte Lizenz zu identifizieren, auch wenn Sie damit die Office Suite nicht installieren können.

5.Welche Bericht-Formate werden von den AIDA64 Produkten unterstützt?

AIDA64 Business und AIDA64 Network Audit unterstützen Standard-Text, HTML, MHTML (HTML mit Bildern), XML, CSV, MIF (für Microsoft SMS), INI Berichte und direktes Einfügen von Berichten in SQL-Datenbanken.

AIDA64 Extreme und AIDA64 Engineer unterstützen nur Standard-Text, HTML und MHTML Bericht-Formate.

6.Ist es möglich, AIDA64 ohne Installation zu verwenden?

AIDA64 ist auch als ZIP-Paket erhältlich, das einfach in einen leeren Ordner extrahiert werden kann. Somit ist keine Installation erforderlich.

Verwendet man AIDA64 Network Audit oder AIDA64 Business im Netzwerk, ist eine Installation mit dem Installer nicht empfohlen. Siehe nächste Frage!

7.Ist es möglich, Debug-Informationen aus Berichten zu entfernen?

Die Optionen zum Aktivieren/Deaktivieren von Debug-Informationen, Kopfzeile, Fußzeile befinden sich im Hauptmenü /Datei/Einstellungen/Bericht.

8.Ist es möglich, AIDA64 auf einer CD-ROM, DVD, Blu-Ray Disc oder einem Flash-Laufwerk zu starten?
Diese Funktionalität wird voll unterstützt. AIDA64-Dateien können einfach aus dem ZIP-Paket extrahiert werden und auf eine CD / DVD /  gebrannt oder auf ein Flash-Laufwerk kopiert und von dort gestartet werden.
9.Warum wird die Information durch den Computer / die DMI Seite ungenau?

Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der DMI-Informationen hängt vom Hersteller des Motherboards oder des Computers (bei Markencomputern) ab. Da die Anbieter sich nicht die Zeit nehmen die Zellen in der DMI-Tabelle richtig auszufüllen, lesen alle Anwendungen aus der DMI die selben, falschen Informationen aus. Das ist nicht ein Fehler von AIDA64.

10.Ist es möglich, AIDA64 auf eienem 64-Bit Windows-System basierend auf 64-Bit AMD Opteron, AMD Phenom, Intel Core 2, Intel Core i3/i5/i7, Intel Xeon-Prozessoren zu nützen?
AIDA64 bietet volle Unterstützung für 64-Bit-Systeme, einschließlich 64-Bit-Versionen und allen möglichen Benchmark-Methoden. Benchmarks sind abwärts kompatibel bis hin zu älteren 32-Bit-Prozessoren.
11.Unterstützt AIDA64 Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 oder Windows PE?

AIDA64 bietet volle Unterstützung für alle aktuellen 32 - und 64-Bit-PC-Windows-Systeme, darunter Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows XP 64-Bit Edition, Windows XP x64 Edition, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 és Windows PE.

12.Wie bestimmt man die Firmware-Version von optischen Laufwerken und Festplatten?

Die Firmware-Version von optischen Laufwerken und SCSI-Festplatten wird auf der Datenträger / ASPI-Seite angezeigt. Die Firmware Version der ATA-und SATA-Festplatten wird auf der Datenträger / ATA-Seite angezeigt.

13.Was bedeutet die angezeigte "Aux"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

Es gibt kein einheitliches Layout für einen Temperatursensor, so dass die "Aux"-Temperatur die Temperatur der CPU oder des Motherboards anzeigen könnte, oder vielleicht einen nicht verbundenen Draht des Sensorchips, somit könnte es einen gefälschten Wert anzeigen.

14.Was bedeutet die angezeigte "CPU-Diode"-Temperatur auf der Computer / Sensoren Seite?

"CPU Temperatur" ist die Temperatur rund um den CPU-Sockel gemessen, während "CPU-Diode"-Temperatur die Temperatur des CPU-Kerns anzeigt.

15.Die Temperatur-, Spannungs- oder Lüfterdrehzahl Werte auf der Computer / Sensoren Seite sind ungenau. Zum Beispiel wird eine gefälschte "Aux"-Temperatur mit einem irrealen Wert angezeigt, oder die CPU und Mainboard Temperaturen sind vertauscht, oder das-5V oder 12V-Zeilen-Display zeigt einen komplett unmöglichen Wert an. Wie kann man die Sensor-Werte genauer erheben?

Leider gibt es keinen Standard für Sensor Chip Register Layouts, daher kann das von AIDA64 verwendete Register Layout in manchen Fällen ungenau sein.

Bitte kontaktieren Sie uns in solchen Fällen über das AIDA64 Forum, unter dem "Hardware Monitoring" Topic. Vergessen Sie bitte nicht beim Eröffnen eines neuen Themas, die Versionsnummer Ihrer AIDA64 Installation und das Modell Ihres Motherboards anzugeben und fügen Sie bitte auch den gesamten Inhalt Ihrer Computer / Sensoren Seite ein.

16.Was ist die maximale Betriebstemperatur für eine CPU, Mainboard, Grafikkarte oder Festplatte?

Die meisten modernen Prozessoren funktionieren am besten wenn sie unter 70 Grad Celsius laufen, werden aber unter 80-90 Grad Celsius nicht ausfallen oder brechen. Moderne Intel-Prozessoren benutzen eine spezielle Hardware-Logik, um eine Überhitzung zu verhindern: Sie drosseln sich selbst um materielle Schäden zu vermeiden und sie fahren den Computer automatisch herunter, wenn sie selbst nach der Drosselung der CPU immer noch zu heiß sind.

Die meisten Motherboards funktionieren stabil wenn die Temperatur unter 50 Grad Celsius liegt, materieller Schaden wird in der Regel bis zu einer Temperatur von 60 Grad Celsius nicht auftreten.

Moderne Grafikkarten-GPUs können bis auf 100-110 Grad Celsius arbeiten, der Video-Treiber hat dabei einen Überhitzungsschutz implementiert.

Die meisten Festplatten arbeiten am besten bei einer Betriebstemperatur unter 50 Grad Celsius und sie sind darauf ausgelegt unter 60 Grad Celsius stabil zu arbeiten. Die Datensicherheit auf Festplatten ist über 60 Grad Celsius nicht gewährleistet.

17.Ist es möglich, SMART-Informationen für eine externe Festplatte (z.B. WD MyBook) anzuzeigen, oder für eine Festplatte die sich in einem externen Festplattengehäuse befindet?
Nicht alle USB-, eSATA-oder FireWire Festplattengehäuse unterstützen die SMART Ausgabe. Aber von denjenigen, die die Umsetzung dieses Features anbieten, unterstützt AIDA64 die meisten. Im Fall dass Sie eine finden, die von einer anderen Überwachungs-Sofware angeboten wird aber nicht von AIDA64 (wie z.B.Sentinel), kontaktieren Sie uns bitte (über das AIDA64 Forum unter "Hardware Monitoring).
18.Ist es möglich SMART-Informationen für RAID-Aufstellungen anzuzeigen?

SMART-Informationen für RAID gekoppelte Laufwerke können für 3ware, Areca, HighPoint RocketRAID 26xx. Intel, JMicron und LSI MegaIDE RAID-Controller angezeigt werden.

Andere RAID-Controller haben entweder keinen Treiber, der die SMART Anzeige ermöglicht, oder sie werden nicht von AIDA64 unterstützt.

19.Mein Virenscanner hat eine potentiell gefährliche Datei erkannt, die zu AIDA64 gehört. Ist es möglich, dass AIDA64 durch einen Virus, Trojaner oder Adware infiziert ist?

Wir scannen alle AIDA64 Dateien, die wir auf unsere Website hochladen, auf Viren und andere Malware. Unsere Dateien sind 100% frei von Malware oder Adware.

Im Fall, dass eine Sicherheitslösung beim Scannen von AIDA64 Dateien Alarm schlägt, ist es ratsam AIDA64 vom Computer zu entfernen und die neueste Version des Programms von unserer Website herunterzuladen (www.aida64.de). Es ist ebenfalls wichtig, die Sicherheits-Software auf dem neuesten Stand zu halten, da es bereits zahlreiche Fälle gegeben hat, bei denen Antivirus-Programme einen Fehlalarm bei AIDA64 Dateien ausgelöst haben.

20.Was ist der Unterschied zwischen AIDA64 Extreme und AIDA64 Business?

Diese beiden Produkte wurden für verschiedene Kunden konzipiert. AIDA64 ist für Geschäftskunden und bietet dementsprechende Funktionen, die unter Berücksichtigung der Belange und Bedürfnissen von Firmen und Unternehmen entwickelt wurden, wohingegen AIDA64 Extreme für private Nutzer konzipiert ist.

AIDA64 Extreme ist ein Systeminformations- und  Diagnose-Tool, das äußerst detaillierte Informationen sowohl über Hardware als auch die installierte Software bietet, die Leistung des Rechners misst, beim Overclocking unterstützt und hilft, Probleme zu diagnostizieren.

AIDA64 Business ist unser Flaggschiff, das neben all den Funktionalitäten von AIDA64 Extreme auch einzigartige Funktionen wie z. B. Netzwerk-Inventarisierung, Fernsteuerung und SQL-Datenbank-Unterstützung anbietet.

Weitere Informationen zu den Funktionen, die die verschiedenen AIDA64-Versionen anbieten, entnehmen Sie bitte dieser Produktvergleichstabelle.

21.Beim Starten von AIDA64 unter Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 zeigt der Programmkompatibilitäts-Assistent eine Warnmeldung wegen Kompatibilitätsproblemen mit der AIDA64Driver.sys Datei. Ist es möglich, dieses Problem zu beheben?
AIDA64 Releases bis v3.00 sind nicht kompatibel mit Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2. Diese Betriebssysteme erfordern mindestens eine Version von AIDA64 ab v3.20.
22.Wird OpenCL-Benchmarking von Windows 8.1 und vom Windows Server 2012 R2 unterstützt?

Ja, solange die Grafikkartentreiber ordnungsgemäß installiert wurden.

23.Verwenden die AIDA64 GPGPU-Benchmarks vektorisierte Datentypen und Unrolling-Techniken, um die Leistung zu optimieren bzw. zu verbessern?
Ja, sowohl als auch, um die Aufgabe der OpenCL Compiler etwas zu vereinfachen. Zudem kann der OpenCL Compiler noch zusätzliche Optimierungen anwenden, wie z. B. weiteres Unrolling, aber das hängt ganz vom OpenCL Compiler ab.
24.Beim Intel Core i7 „Haswell“ Prozessor erreicht der Prozessor wesentlich bessere Ergebnisse bei den GPGPU-Benchmarks als die Intel HD Graphics 4600 „GT2“ Grafikkarte. Wie ist das möglich?

Die AIDA64 CPU-Benchmarks sind äußerst für Haswell und alle anderen modernen Prozessor-Architekturen optimiert und sie verwenden alle verfügbaren Befehlssatzerweiterungen wie z. B. SSE, AVX, AVX2, FMA oder XOP sowie die Vorteile der Vektorisierung.

Mit FMA und AVX2 kann ein Quad-Core-Haswell x86/x64 Teil in der Tat eine sehr hohe Rechnerleistung erbringen, die die Leistung von GT2 iGPU übertrifft. Es ist jedoch viel einfacher, solche optimierten Codes für eine iGPU in OpenCL als für den CPU, der einen Maschinen-Code-Generator oder ein x86/x64 Bauteil verwendet, zu schreiben.

25.Wird der OpenCL-fähige VIA Chipsatz (VX11) durch das GPGPU-Benchmark-Modul unterstützt?

Nein, weil es im Moment keinen stabilen OpenCL Compiler und OpenCL Treiber für VIA Chipsätze bzw. Prozessoren gibt.

26.Unterstützen GPGPU-Benchmarks OpenCL 2.0 und HSA auf AMD Kaveri Systemen?

Ja, ausgenommen der Speicher-Benchmarks.

Im Moment funktionieren Speicher-Benchmarks nicht mit HSA, weil die aktuelle AMD HSA Implementierung noch nicht die Verwendung des Gerätespeichers unterstützt, sondern stattdessen automatisch davon ausgeht, dass die verteilten Speicherblöcke zwischen CPU und GPU geteilt werden. Sobald die AMD OpenCL 2.0 und HSA Implementation fortgeschrittener ist, werden diese Probleme behoben.

27.Wird die neuste Generation von dGPUs, wie z. B. AMD Radeon R9 290/290X, NVIDIA GeForce GTX Titan und GTX 780 durch die GPGPU-Benchmarks unterstützt?

Ja, aber nicht jene dGPUs, wo Clock Boosting und/oder Throttling verwendet wird. Es ist sehr wichtig, zu entscheiden, ob Sie die absolut mögliche Leistung oder die Durchschnittleistung messen möchten. Wenn Sie die maximale Leistung kennen möchten, müssen Sie die AIDA64 GPGPU-Benchmarks starten, wenn die Grafikkarte kühl ist. Bitte achten Sie noch darauf, dass die Grenze betreffend Leistungsaufnahme auf niedrig gestellt ist (AMD PowerControl). Wenn Sie an der Durchschnittsleitung interessiert sind, müssen die Sie CPU-Benchmarks deaktivieren und mindestens 10 Grafikkarten-Benchmarks fortlaufend aktivieren, sodass die Grafikkarte sich aufheizt.

28.Ist es möglich, die Leistung von OpenCL CPU-Geräte mit der AIDA64 GPGPU-Benchmark zu messen?

Nein, im Moment wird das nicht unterstützt, weil OpenCL CPU-Treiber einfach nicht geeignet sind für eine angemessene Benchmarking. Sie führen Programmcodes viel langsamer aus als native x86/x64 Maschinencodes oder Multi-Thread C++ Codes.

29.Wenn ich den gekauften Lizenzschlüssel bzw. den Lizenzschlüssel für die Testversion eingebe, der über das EXE Paket installiert wird, kann ich diesen nicht aktivieren. Was kann ich tun?
Sobald aktiviert, erstellt AIDA64 eine Datei mit der Bezeichnung pkey.txt, in der es den verschlüsselten Lizenzschlüssel speichert. Wenn Sie die Software nicht als Administrator laufen lassen, kann diese Datei nicht erstellt werden. Lassen Sie AIDA64 mit Administratorenrechten laufen oder verwenden Sie das portable ZIP-Paket.
Kauf, Verlängerung
1.Was ist eine unbegrenzte Lizenz?
AIDA64 Business und AIDA64 Network Audit können über 200 Rechner als unbeschränkte Lizenzen bestellt werden. Das bedeutet, dass Sie diese Versionen zu einem Fixpreis erwerben können, unabhängig davon, ob Sie sich zum Kauf einer Lizenz für 200 oder mehrere Rechner entscheiden. Die neue Lizenz bietet Ihnen die Möglichkeit, die Software auf einer unbegrenzten Anzahl – selbst Tausende – von PCs in Ihrem Unternehmen einzusetzen. Ganz gleich, ob Sie eine Lizenz für 200 oder 2.000 Rechner kaufen, der Preis ist der gleiche!
2.Lohnt es sich eine AIDA64-Lizenz für mehrere Jahre zu kaufen?
Auf jeden Fall. Kaufen Sie eine AIDA64 Business, Network Audit oder Engineer Lizenz, können Sie bis zu 35 % sparen, wenn Sie eine Lizenz für 2 Jahre kaufen und 50 % sparen, wenn Sie eine Lizenz für 3 Jahre kaufen! Kaufen Sie AIDA64 Extreme, können Sie jeweils 25 % und 33 % sparen.
3.Was ist eine Testlizenz?
Wenn Sie die volle Funktionalität von AIDA64 Network Audit oder Business ausprobieren möchten, benötigen Sie eine 30-tägige Testlizenz. Klicken Sie oben auf „Testlizenz anfordern“, um eine Testlizenz zu erhalten!
4.Gibt es Rabatte im AIDA64 Webshop?

Wir bieten für Studenten und Bildungseinrichtungen auf den Listenpreis von AIDA64 einen Nachlass von 50% an. Wir haben regelmäßig zeitlich begrenzte Angebote: Diese Rabatte können mit einem Coupon-Code eingelöst werden, den wir üblicherweise auf unserer Webseite oder in unseren IT-Magazinen veröffentlichen. Rabatte können nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten kombiniert werden.

*Für den Studentenrabatt muss der Kunde seinen Studentenstatus nachweisen.

5.Wie kann ich im AIDA64 Webshop bezahlen?
Sie können auf der Webseite mit Kreditkarte oder über Ihr PayPal-Konto durch das sichere Online-System bei PayPal bezahlen. In manchen Ländern ist es erforderlich, ein bestehendes PayPal-Konto zu haben bzw. ein PayPal-Konto zu eröffnen, um mit Kreditkarte bezahlen zu können. Wenn Sie sich für ein Business-Produkt entscheiden, können Sie auch per Überweisung/ Vorkasse bezahlen.
6.Kann ich nur um eine elektronische Rechnung für meinen Einkauf bitten?
Nein. Natürlich können wir Ihnen auch eine Rechnung in Papierform zusenden, der Webshop erstellt standardmäßig aber nur elektronische Belege. Wenn Sie eine ausgedruckte Rechnung haben möchten, können Sie diese anfordern, indem Sie auf das entsprechende Kontrollkästchen im Kunden-Web-Formular klicken, während Sie Ihren Kauf tätigen.
7.Was ist ein Coupon-Code? Wie bekomme ich einen und wie kann ich diesen einsetzen?
Mit Coupon-Codes können Sie eine oder mehrere AIDA64-Versionen mit einem Rabatt kaufen. Coupon-Codes sind während einer vorgegebenen Frist einlösbar und wir veröffentlichen diese üblicherweise in gedruckten oder Online-IT-Magazinen und Werbungen. Um Ihren Code einzulösen, müssen Sie ihn in das Feld „Coupon-Code für Sonderrabatt“ im Einkaufswagen eingeben.
8.Warum kann ich keine AIDA64 Engineer Lizenz für mehr als 10 Techniker im Webshop kaufen?
Aus technischen Gründen beschränken wir die Anzahl der Techniker, die für eine einzelne Lizenz ausgewählt werden können. Dennoch besteht die Möglichkeit, AIDA64 Engineer Lizenzen für mehr als 10 Techniker zu kaufen: Schicken Sie eine E-Mail an aida64@sicontact.at, falls Sie solch eine Lizenz benötigen und Sie erhalten von uns ein individuelles Angebot.
9.Wo kann ich meine Lizenz verlängern?
Sie können Ihre Lizenz im Webshop über den Button „Jetzt kaufen“ verlängern. Um Ihre Lizenz zu verlängern, müssen Sie Ihren vorherigen Lizenzschlüssel in das Feld „Vorherige AIDA64 / Lavalys EVEREST Seriennummer“ eingeben. Ist der Lizenzschlüssel, den Sie eingegeben haben, für eine Verlängerung gültig, wird Ihnen im Webshop umgehend ein Verlängerungsrabatt gewährt.
10.Kann ich die Anzahl meiner bestehenden, aktiven Lizenz erhöhen?

Ja. Wenn Ihre Lizenz noch mindestens 2 Monate gültig ist, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lizenz zu erweitern. Der Erweiterungspreis wird zeitgemäß und aufgrund der neuen Anzahl der Arbeitsplätze/Techniker ausgerechnet.

Z.B. Ihre bestehende 1-jährige AIDA64 Business Lizenz ist noch 6 Monate lang gültig, Sie möchten aber die Lizenz von 10 Arbeitsplätzen auf 15 erweitern, so zahlen Sie nur die Hälfte der Jahreslizenz für die zusätzlichen 5 Arbeitsplätze.

Läuft Ihre Lizenz binnen 2 Monate aus, kann die Lizenz nur dann erweitert werden, wenn Sie gleichzeitig eine Verlängerung bestellen.

11.Kann ich meine Lizenz mit einem Rabatt verlängern?
Natürlich. Wenn Sie zuvor eine Lizenz für unsere Produkte gekauft haben (einschließlich der Versionen der eingestellten EVEREST-Produktfamilie), dann können Sie Ihre Lizenz mit einem Nachlass verlängern. Für unsere Firmenprodukte bieten wir einen Verlängerungsrabatt von 65% und für die Verlängerung der AIDA64 Extreme Lizenz einen Rabatt von 30% an.
12.Ich hatte mal eine EVEREST Lizenz gekauft und möchte diese verlängern. Welche AIDA64 –Version soll ich wählen?

Als Faustregel gilt: Alle EVEREST Lizenzen können als entsprechende AIDA64 Versionen verlängert werden, d. h., wenn Sie sich entschließen, Ihre EVEREST Ultimate Edition Lizenz zu verlängern, können Sie AIDA64 Extreme auswählen. Die EVEREST Corporate Edition ist als AIDA64 Business und die EVEREST Ultimate Engineer Edition als AIDA64 Engineer zu verlängern. Weitere Informationen zur Lizenzverlängerung und Lizenzweiterung finden Sie hier.

13.Wie kann ich eine Lavalys EVEREST Lizenz kaufen?
Seit 2010 werden EVEREST Produkte als AIDA64 entwickelt und verkauft. Daher werden EVEREST Versionen nicht mehr verkauft und es gibt auch keinen Support mehr für diese Versionen. Wenn Sie Ihre Lizenz als AIDA64 verlängern möchten, finden Sie hier weitere Informationen zur Lizenzverlängerung und Lizenzweiterung.
14.Kann ich AIDA32 noch nutzen?
AIDA32 war eine Freeware. Sie war kostenlos für eine private Nutzung, wohingegen Unternehmen das Produkt online registrieren mussten, dieses aber auch kostenlos erhielten. Da die Entwicklung und der Support für AIDA32 2004 eingestellt wurden und diese keine Hardware mehr erkennt, die seitdem auf den Markt gebracht wurden, raten wir von einer Benutzung ab. Es gibt da keine Möglichkeiten mehr für Unternehmen, sich zu registrieren.