Der Datenbank Manager

Der Datenbankmanager dient dazu, bestehende SQL-Datenbanken mit AIDA64-Berichtsdaten zu laden und zu warten. Im Menüpunkt „Transaktionen“ kann man einzelne Berichtsdateien oder ganze Verzeichnisse mit Berichtsdateien in die Datenbank einfügen.

Wenn man die Berichte von einem bestimmten PC das Tag „Veraltet“ beigefügt haben, bedeutet das, dass ein neuerer Bericht vorhanden ist. Veraltete Berichte lassen sich einfach ausblenden – im Menüpunkt „Ansicht“, „zeige veraltete Berichte“ deaktivieren.

Der Datenbankmanager kann über das „Einstellungen“ – Menü konfiguriert werden. Gitternetzlinien können angezeigt oder ausgeblendet werden.

Einzelne Berichte lassen sich in eine CSV-Datei oder nach HTML exportieren. Wenn die veralteten Berichte nicht mehr benötigt werden, dann kann man sie löschen, genauso wie jeden anderen Bericht, der ausgewählt wird.

Der Status eines noch nicht abgeschlossenen Reports lässt sich von unerledigt auf abgeschlossen umstellen – einfach durch Klicken auf den Report und Ändern des Feldes „RComplete auf Ja setzen“.

Der Änderungsmanager verwendet dann veraltete Berichte, um Änderungen anzuzeigen.